Kaum einer nutzt diese mächtigen Facebook Tools für Facebook Ads. Gerade KMU und vor allem StartUps drehen jeden Werbe-Euro dreimal um und trotzdem nutzt nur eine Handvoll der Werbetreibenden auf Facebook die Möglichkeiten, die Facebook den Werbetreibenden einräumt.

 

Viel zu viele Werbetreibende nutzen lediglich die Standard-Anzeigenformate wie Interaktion mit Seitenbeiträgen, „Gefällt mir“ -Angaben für eine Seite, Klicks auf eine Webseite, usw. Facebook kann mit Hilfe einiger Tools viel mehr und der geliebte Werbe-Euro kann so viel mehr erreichen!!

 

Facebook Toolverzeichnis für Facebook Ads:

Facebook Tools

Diese nachfolgenden Facebook Tools sind kostenfrei. Ich stelle euch die groben Funktionsweisen dieser Tools vor. Wir bei ADS-R-US arbeiten mit diesen Tools und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.
Arbeitet Sie sich in diese Tools ein und schauen Sie dabei zu, wie Ihre Werbung auf Facebook ab diesem Tag noch erfolgreicher wird. Nutzen Sie bitte alle Möglichkeiten und jeden Werbe-Euro optimal aus!

Power Editor

Der Power Editor ist ein Tool von Facebook, mit dem Sie viele Anzeigen auf einmal verwalten können. Es ist nicht das benutzerfreundlichste Tool auf Erden aber im Vergleich zum einen oder anderen Google Tool nutzerfreundlich genug um es einzusetzen.
Vorteil: Alle in der API angebotenen Anzeigeformate stehen Ihnen im Power Editor zur Verfügung. Der Power Editor ist die Schaltzentrale, in der die Auslieferung, das Targeting und die Gebotsstrategie überwacht werden kann. Mit diesem Tool wird es ermöglicht einzelne Personen zu targeten und mit eigens angefertigten Anzeigen zu penetrieren. Ich kenne keinen Außendienstler im Vertrieb, der penetranter ist als Retargeting!

Hier finden Sie den: Power Editor

Partnerkategorien

Facebook weiß durch die Zusammenarbeit mit acxiom, welche Produkte und Marken vom einzelnen User gekauft wurden (offline). Diese Daten können Sie als Werbetreibender mit den sogenannten Partnerkategorien nutzen. Über den Power Editor greifen Sie hierbei auf diese Daten zu. Dabei grenzen Sie ihre Zielgruppe bis auf das Offline-Kaufverhalten ein und minimieren den Streuverlust ihrer Werbeanzeigen.

AdRoll

Gehen wir kurz weg von dem was Facebook bietet und schauen wir uns auf dem Markt um – jetzt wird es richtig sexy für Werbetreibende: Stellen Sie sich vor, Sie lesen einen Artikel oder Sie gucken sich ein Produkt im Webshop an und gehen zurück zu Facebook. Hier werden Sie wieder mit dem Produkt konfrontiert. Dann gehen Sie auf eine beliebige andere Seite und auch da erscheint für Sie die Werbeanzeige! Immer und immer und immer und immer und immer und immer immer wieder!

Darf ich vorstellen: Facebook Retargeting – at its best mit: AdRoll! Okay, AdRoll ist keine Freeware. Aber immerhin gibt es aktuell zwei Wochen zur Probe, die Sie begeistern werden. Und besser noch: Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Das Gute: Wer nicht wirbt hat auch für diesen Moment keine Kosten. Folglich auch für Sparfüchse geeignet.
What does the Fox say?!

  • Natürlich können Sie auch das Facebook Retargeting benutzen
  • Natürlich können Sie auch das Google Retargeting benutzen
  • Natürlich können Sie das Bing Remessaging benutzen
  • Natürlich können Sie auch ein Tool dafür benutzen

Mit AdRoll schalten Sie die Anzeigen direkt dort, wo sich eure Zielgruppe aufhält: Google, Facebook, Yahoo, Microsoft und viele andere Netzwerke stehen zur Verfügung:

Conversion-Tracking

Für alle die der Meinung sind, dass bei Facebook das Controlling fehlt, lege ich das Conversion Tracking nahe. Dieses Tool ist ebenfalls „per default“ enthalten und bietet Ihnen die Möglichkeit Conversions (festgelegte Ereignisse) zu zählen. So kann zum Beispiel überprüft werden, ob ein User, der über eine Facebook-Anzeige auf Ihre Webseite kommt auch zum Kunden wird. Nur mit diesem Tracking-Pixel ist es möglich die Kosten pro Conversion zu ermitteln.

Conversion Optimierung


Standardmäßig optimiert Facebook ALLE Beiträge auf Interaktionen. Bei der Erstellung eurer Kampagnen achten Sie folglich darauf welchen Sinn dies hat. Sind alle, die schnell „gefällt mir“ klicken, automatisch auch die besten Ansprechpartner für Ihre Kampagne oder wollen Sie lieber, dass die Anzeige Klicks und somit Traffic auf Ihrer Zielseite generiert? Bedenken Sie hierbei, dass Facebook weiß welcher User zu welcher Aktion neigt und daher eure Anzeige verpassen könnte. Im Power Editor stehen Ihnen alle Optimierungs-Hebel zur Verfügung:

  • Kommentare
  • Gefällt mir – Angaben
  • Klicks auf Zielseite
  • Foto anzeigen
  • Follower generieren
  • Video abspielen
  • usw.

 

Custom Audiences

Wieder am Gewinnspiel teilgenommen oder eines der Markeing-eBooks im Tausch gegen Ihre E Mail-Adresse heruntergeladen? Glückwunsch Sie sind gelistet. Gelistet für das Retargeting auf Facebook. Ohne jemals auf der Webseite des Werbetreibenden gewesen zu sein.

Mit Custom-Audiences sind Mailing-Listen Gold wert. Nervige Spam-Mails sind Schnee von gestern. Sie kennen die E-Mail Adressen ihrer Zielgruppe? Importieren Sie diese mit Custom Audiences und Sie werben ohne Streuverlust.
By the Way: E-Mail Adressen kann man kaufen 😉

Die dunkle Seite der Macht: Dark-Post


Mit Dark-Post kann der Werbetreibende Facebook Anzeigen schalten, die nicht in seiner Timeline erscheinen. So kann man Tests durchführen, von denen die Fan-Gemeinde nichts erfährt.